Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit deren Einsatz einverstanden - oder blocken diese selbst in ihrem Browser.

Klarer Sieg gegen Wersau

Mit einem klaren Sieg beim Tabellenschlusslicht KSV Wersau hat die RWG Hanau-Erlensee ihre Position im Mittelfeld der Ringer-Landesliga gefestigt. Nach dem 12:19 Auswärtserfolg belegt die RWG Platz 4 in der Tabelle hinter dem Spitzentrio Niedernberg, Großostheim und Elgershausen. Weil alle Mannschaften mit dem vergangenen Kampfwochenende erstmals die gleiche Anzahl an absolvierten Kämpfen vorweisen können, ist damit eine vorläufige Bewertung der Saison möglich.

Die Punkte für Hanau-Erlensee holten Ali Reza Nadivi (130 kg, technisch überlegen), Tommy Hansen (60 kg, technisch überlegen), Alexander Molter (66 kg, Schultersieg), Oliver Richter (74 kg, Punktsieg) und Sunay Hamidov (84 kg, technisch überlegen). Zino da Costa unterlag in der 50-kg-Klasse auf Schulter, ebenso wie Onur Peyker in 74-kg-Klasse Freistil. Tobias Schneider war diese Woche in der 96-kg-Klasse für die RWG am Start und holte mit einer knappen Punktniederlage einen Punkt für das Mannschaftsergebnis. In der 55-kg-Klasse trat Christian Kappes mit Übergewicht an. Da Wersau ohne Vertreter war, punktete keine von beiden Mannschaften.

Am kommenden Wochenende begrüßt Hanau-Erlensee zuhause den Landesliga-Spitzenreiter KSC Niedernberg in der AC Halle in Hanau. Mit dem kommenden Wochenende ist die Halbzeit der Saison erreicht.

Im Vorkampf holte sich die Jugendstaffel der RWG gegen Wersau den zweiten Saisonsieg. Mit Siegen von Francisco da Costa Emme (29 kg)l, Patrik Svec (39 kg), Torben Bernd (50 kg) und Ramil Rahimov (65 kg) setzte sich der Nachwuchs mit 4:2 durch. In der 23- und 26-kg-Klasse punktete Wersau kampflos, da Hanau-Erlensee ohne Vertreter war. Hinter dem KSV Seeheim liegt die Nachwuchsmannschaft damit auf Platz 2 der Jugendliga-Gruppe D.

 

Unsere Sponsoren

Unsere Sponsoren