Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung erklären Sie sich mit deren Einsatz einverstanden - oder blocken diese selbst in ihrem Browser.

RWG unterliegt Tabellenzweitem

Am Tag der deutschen Einheit war der SC Großostheim, Tabellenzweiter der hessischen Ringer-Landesliga, bei der RWG Hanau-Erlensee zu Gast. Die Ringer der RWG unterlagen in der Begegnung mit 15:17.

Punkte für Hanau-Erlensee holten Onur Peyker (74 kg Freistil, Punktsieg), Oliver Richter (74 kg Gr.-röm., durch Übergewicht des Gegners), Sunay Hamidov (84 kg, technisch überlegen) und Ali Reza Nadivi (130 kg, Schultersieger). Ibrahim Yagdi (60 kg) und Alexander Molter (66 kg) verloren mit technischer Unterlegenheit, Frank Usbeck (96 kg) und Anouar Lahlou (50 kg) auf Schulter.

Zum Sieg hätte die 55-kg-Klasse verhelfen können. Hier trat für die RWG Christian Kappes an. Ebenso wie sein Gegner aus Großostheim hatte er aber Übergewicht. So erhielt in dieser Klasse keine der beiden Mannschaften Punkte.

Hanau-Erlensee ist mit diesem Ergebnis auf den 5. Platz der Landesliga abgerutscht. An der Spitze der Tabelle bleibt weiterhin Niedernberg, gefolgt von Großostheim. Im nächsten Kampf trifft die RWG am 12.10.2013 auswärts auf den Tabellenletzten KSV Wersau.

Im Vorkampf siegte die Jugendauswahl von Hanau-Erlensee gegen den Nachwuchs von Großostheim mit 3:2. Punkte für die RWG holten Patrik Svec (bis 39 kg, kampflos) sowie Torben Berndt (50 kg) und Ramil Rahimov (69 kg) durch Schultersiege. Komplettiert wurde die Mannschaft durch Francisco da Costa Emmel (29 kg), der auf Schulter verlor und Zino da Costa, der bis 44 kg die Punkte durch Übergewicht abgab.

Unsere Sponsoren

Unsere Sponsoren